Narrow Results
Destination
Type
Food & Restaurants
    Search
    All Within

    Travel Tips - Food & Restaurants

    1 to 10 of 190 | Go to page 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
    Gangtok, Eastern India, India
    1) Stay in Tibet Road when you are in Gangtok!!

    2) Enjoy the life in Gangtok the locals are among the most friendly people I've ever met.

    3) Ask about the history of Sikkim and you'll find your new best friends.

    4) If your a bit low because you haven't eaten meat in India for 4 months then find the butcher in Tibet road, next to him there is a small restaurant where they fry up the best beef Momo's and the staff will drink a beer with you if you stay till late

    5) Taste a "Hit Beer"... maybe the best in the world, but is sadly not sold outside Sikkims boarders. Its nice and stong.. i think 8% and is "sadly" only served in 750ml bottles :-)
    Good tip?
    (+1)
    Shiliguri, Eastern India, India
    Never take a bus to Siliguri from any part of east India. The roads around are pathetic. Best and cheap option is to take a train to New Jalpaiguri station, only a few kms from the Siliguri town. Its a small town and used as a connecting point to Darjeeling, its famous sister. Siliguri is hot in the summers but the cold hills of darjeeling are not far away. The jeep ride is cheap but could be dizzy and nauseating for some. Finding a hotel in Siliguri town is very easy. Ask any rickshaw puller to take you to a good hotel. Rates are reasonable and food is okay. Once in Siliguri, don't miss the China Market and the Hong kong market. These twin markets are full of some wonderful stuff - pottery, watches, electronics, gadgets, carpets, shawls, home wear, swiss knives, and thousand types of tid - bits which can just do up the interiors of our home in a wonderful manner. Siliguri is also the connecting point to Gangtok (Sikkim). One doesn't need to spend more than 1 full day at Siliguri - at the market. Shopping is cheap. Don't miss out on the opportunity to visit both Darjeeling and Gangtok. Be wary of the touts at the bus stand though who could be misleading. Book everything from the hotel tourist support. After 10 pm, stick to the hotel. It's a day place.
    Good tip?
    (+1)
    Leh, Himalayan North, India
    if you want to save water and plastic waste just go and refill empty bottle in Dzomsa shop near Zangsti Complex
    Good tip?
    (+1)
    India
    + Before going to India, its essential to hop down to your local health clinic and ask about local health guidelines on what vaccines and medications are recommended. At the basic level, its neccessary to update your current vaccines such as diphtheria, polio and tetatnus if needed. Then, it may be advisable in your country (it is in mine) to take a Hepatitis A vaccine to prevent this disease which is a water-borne virus. Its important to dicuss with your local travel health centre which anti-malarial to take. This will always carry an amount of risk, because resistance is developing towards malaria, and its difficult to know which strain of malaria will be present in the district where you'll be going beforehand. Anti-malarials need to be started *before* you go, sometimes up to four weeks before you go, so although it can be boring, its best to do some homework and check things out. Malaria can also be prevented by using mosquito repellant and mosquito nets, both are very useful. Another way to prevent a host of diseases that are carried in water is by using water purification tablets to purify the water that you drink. If you take a jerrycan with you, you can be be more safe. The water may taste a bit bad, but its for a good cause! Food is a common source of infection in the East, but you have to make a decision to either take a risk and taste the local food or somehow make your own food arrangements. Consulting your travel health centre at home cannot be over-stressed! 0:)
    Good tip?
    (+1)
    Thiruvananthapuram, Southwestern India, India
    Go and eat in the restaurants where all locals go, it's much cheaper and tastier! And it's safe, i haven't been sick once.
    Good tip?
    (0)
    Dharmsala, Himalayan North, India
    When you are in Dharamsala, go up to Mcloed Ganj and escape from hectic India. It's about 4 km into the mountains. It's a clean and cousy place where you can relax, drink a beer and even eat a decent pizza if you're tired of eating Indian food every day. Some good hostels also up there!
    Good tip?
    (0)
    Cochin, Southwestern India, India
    Fabulous food... fresh fish at the chinese nets...
    Good tip?
    (0)
    New Delhi, Delhi & Surrounding Region, India
    Aktivitäten Allgemeine Eindrücke
    Der Besuch des Taj-Mahal ist Pflicht! Schuhe ausziehen nicht vergessen, bei der Bahnfart kommt alt-exotisches Flair auf die direkt einem Film der 60er entspringen, während man Tee trinkt und über die Hitze brütet. Ach, Schuhe ausziehen nicht vergessen. Es ist wahrlich eine Pracht, eine Augenweide aus der Nähe. Der erlesene und filigran geschnittene Marmor in kunstvollen Mustern, zu Ehren von des Köngis Hauptfrau. Inder sind sehr romantisch in ihren Geschichten und Filmen, in der Praxis wird es anders gehandhabt. Das erklärt auch die Vorliebe für Romantik, weil sie im Alltag fast nicht zum Tragen kommt. Übrignes, man sagt dass Männer die Kinos besuchen weil sie dort Gelegenheit haben öffentlich akzeptiert, weinen zu können, und da sage man Inder seien streng bieder. Sie heben es sich nur für gesellschaftlich akzeptierte Nischen auf. Ob das stimmt, nun, man könnte mal das näher in Erfahrung bringen, vielleicht schaut ihr vorbei in einem der Kinos ..und anschliessend ein Maharadja Burger aus 100% Schaffleisch in Mc Donald´s geniessen. Kühe sind heilig, ebenso viele Tiere auch, auch wenn diese unangefochten auf Thron der Unantastbarkeit der Flor rangieren. Es gibt eigens Altersheime und Krankenhäuser, ebenso erfüllen sie im urbanen Raum wichtige Funktionen wie die der Müllabfuhr, da sich viele arme Menschen mit Blättern als Nahrungsunterlage oder Teller ernähren. Auch Affen sind geheiligt, die findet man aber nachts auf den Hochhäusern, die fast alle eine Verbindung aufweisen und mit einigen Geschick lässt sich Indien bei Nacht von oben erleben, Adventure Night.
    Man darf sich nicht wundern wenn der Verkehr stockend ist, das liegt zumeist an den Kühen die sich munter und in aller Seelenruhe durch die Strassen bewegen und keiner murrt, während kleine Kinder versuchen mit einem schmutzigen Tuch die Fenster zu reinigen um Geld zu erlangen. Es gibt drei gebräuchliche Arten der Fortbewegung, per Taxi, Motorrad oder Rikscha, für die Indien so berühmt ist. Die Rikscha-Gestelle wurden weitgehend zurückgedrängt durch Taxis, jedoch bilden sie weiterhin eine wichtige wirtschaftliche Stüze für die Städte, und es ist nicht menschenverachtend sondern eine Möglichkeit zu überleben.

    Vorsicht: Kein Geld an Bettler geben, man riskiert erhebliche Belästigungen. Kaum gibt man einem, wird man gleichzeitig von jedem anderen im Umkreis bedrängt!
    Da ist es taktvoller, man spendet einer Suppenküche für 100 Personen Essen, das macht ungefähr 4-5 Rupee pro Kopf, auf Euro umgerechnet ergibt das maximal 7-8 Euro, mit denen man für einen Tag einen vollen Magen schenken kann. Aber außer Reichweite halten, wenn sich da eine Menge bildet, und zwar ein halber MOB gilt es durch die Seitentür auszuweichen.
    Apropos, wenn man nicht gerade mit einheimischen VERTRAUTEN oder einer touristischen Führung unterwegs ist, ist es nicht RATSAM westliche Luxusgüter offen herumzutragen,d azu zählen auch Digi-Cams. Marktbereiche sind ebenso geprägt von organisiertem Erbrechen (V) die sich abwechseln und solange ein Zielobjekt verfolgen bis zu den Grenzen ihres Reviers, bis sie habhaft werden -gelingt das nicht, wird das Zielobjekt an das nächste Revier weitergeleitet. Irgendwann ist man dannd ran. Also Vorsicht, besser als keine Möglichkeit mehr dazu.

    Essen
    Die Inder essen alles scharf, ich habe den Verdacht das sie bis auf die Süßigkeiten, Obst und Eis, alle Nahrungsmittel scharf würzen (bis auf Reis). Jedenfalls habe ich mir die Zunge verbrannt, und Wasser hat in der fehlerhaften Annahme es nur umso stärker gefördert.
    Kleiner Tipp: Zu Scharf? In eine Zitrone beissen neutralisiert es, oder Salz auf die Zunge, aber nicht zu viel.
    Good tip?
    (0)
    Cochin, Southwestern India, India
    Go to the Indian Coffee House, good foor for less Money
    Good tip?
    (0)
    Bangalore, Southwestern India, India
    Every time I go to Bangalore I have dinner at Lolita Paratha. They have many variations on Parathas which are like a flat cake with different fillings. They have a room with air conditioning. Stay away from the limonades, the water will not be good for your stomach
    Good tip?
    (0)
    1 to 10 of 190 | Go to page 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10